Stricken & Häkeln ist Balsam für die Seele!

Handarbeiten hat auch einen therapeutischen Zweck!

 

Es ist ja bekannt, dass sich die Feinmotorik sowohl bei Kindern als auch bei Erwachsenen mit Stricken und Häkeln trainieren lässt.

Aber habt Ihr auch gewusst, dass das Gehirn trainiert wird?

Beim Stricken werden nämlich beide Gehirnhälften angesprochen.

Außerdem zeigen Studien einer amerikanischen Psychologin, dass kreative Handarbeiten belebend wirken. Die Stimmung soll sich dadurch bessern, man soll sich erfrischt und energiegeladen fühlen.

Puppy entspannt das Stricken eher – wie Ihr auf diesem Foto sehen könnt……

Handarbeiten verleiht aber auch Selbstvertrauen!

Wenn man das eigene Produkt am Ende sieht,  ist das nämlich auch eine Bestätigung für sich selbst!

Also ran an die Nadeln!